zurück zur Übersicht

19.06.2009: 420er Jolle - Auf dem richtigen Kurs: Autenrieth-Brüder haben sich für die WM qualifiziert.

Mit einem beeindruckenden Sieg haben die Augsburger Julian (17) und Philipp (18) Autenrieth das Finale der deutschen WM-Ausscheidung in der 420er Jolle gewonnen und fahren als nationale Spitzenreiter zur Weltmeisterschaft Ende Juli an den Gardasee.
Nach drei Vorausscheidungen waren die besten 40 deutschen Teams zum Finale auf dem Gardasee eingeladen. Klare Sieger dieser Regatta waren die Autenrieths, die in zehn Wettfahrten viermal als Erste ins Ziel segelten. Einen dritten, zwei vierte und einen fünften Rang brachten sie ebenfalls in die Wertung ein. Zwei schlechtere Ergebnisse, einen 16. und einen 27. Platz konnten sie streichen.
Mit 20 Gesamtpunkten hatten sie überzeugende 29 Zähler weniger als die Zweitplatzierten.
Bis zur WM starten die beiden Autenrieths noch bei der Kieler Woche und der Intervela auf dem Gardasee, gewissermaßen als Generalprobe. (g/a)

420er Jolle ? Auf dem richtigen Kurs: Autenrieth-Brüder haben sich für die WM qualifiziert.
News
TITELVERTEIDIGER MONNIN TRIUMPHIERT IM MATCH RACE GERMANY – 30.000 FEIERTEN DAS BODENSEE-SEGELFEST FÜR ALLE SINNE
Das 20-jährige Jubiläum von Deutschlands bekanntester Matchrace-Regatta ist Geschichte, mit der... mehr Infos
Das Match Race Germany - Kleine Zeitreise von 1 bis 1.000.000
Die Segel sind schon gesetzt: Am Mittwoch beginnt das Match Race... mehr Infos
Fachmarkt am Sonntag 29. April geöffnet
Ab Sonntag, den 29. April 2018 haben wir wieder Sonn- und Feiertags... mehr Infos
Osteraktion im Yachthafen ULTRAMARIN in Gohren
Beim Osterpaziergang in der ULTRAMARIN Marina in Gohren sollten Sie in diesem... mehr Infos