zurück zur Übersicht

10.03.2011: Neue Bavaria-Flotte lockt Weltelite: 14. Match Race Germany fast -ausgebucht-

14. Match Race Germany 2011 
24. bis 29. Mai 2011 
 
Stark aus den Startblöcken in die Segelsaison 2011

Langenargen, Mittwoch 9.3.2011. Das 14. Match Race Germany ist schon zum Saisonstart so gut wie ausgebucht: Sechs Weltklasse-Skipper der World Match Racing Tour sind für den Deutschen Grand Prix der Match Racer bereits gesetzt, darunter der viermalige Weltmeister Peter Gilmour. Dazu bewerben sich ein Dutzend namhafte Segler wie America’s Cup-Steuermann Betrand Pacé um die verbleibenden sechs der insgesamt zwölf Startplätze. Zwei davon sind bereits für den Deutschen Match Race Meister Stefan Meister aus Berlin und den Schweden Björn Hansen als Sieger des Berlin Match Race 2010 reserviert. Bleiben vier Startplätze für die Schlange stehenden Profis.
 
Zwei von ihnen haben beste Aussichten, für den Kampf um den Großen Preis von Deutschland zugelassen zu werden. -Wir freuen uns auf die Crew von Markus Wieser, der wir zehn Jahre nach ihrem letzten großen Match-Race-Sieg am Bodensee eine Wild Card geben möchten. Und wir hoffen, dass wir auch America’s Cup-Steuermann Karol Jablonski in Langenargen begrüßen können werden-, sagt Sportdirektor Eberhard Magg.
 
Wieser und Jablonski wollen´s wissen

Markus Wieser freut sich schon auf sein Comeback im Match Race Germany: -Es ist schön, wieder dabei zu sein. Und natürlich wollen wir alles geben, um zehn Jahre nach unserem ersten Sieg 2001 noch einmal zu gewinnen.- Karol Jablonski dagegen hat in Langenargen zwar schon große Duelle, aber noch nicht die Regatta gewonnen. Ein Sieg auf dem Bodensee fehlt dem großen Blonden aus Masuren noch. -Es ist schon lange her, das ich im Langenargen gesegelt bin. Das Match Race Germany hat bei mir sehr positive Erinnerungen hinterlassen. Perfekte Organisation, sehr sehr viele Zuschauer, eine einmalige Atmosphäre. Ich möchte es noch einmal erleben und dass ist der Grund warum ich zum MRG kommen möchte- für Jablonski hinzu.
Eberhard Magg sagt: Sowohl Wieser als auch Jablonski stehen für Match-Race-Kunst vom Feinsten, bürgen für spannende Duelle und sind bei unseren Zuschauern sehr beliebt.
 
Neue Bavaria-Flotte

Deutschlands führendes Match Race startet aber nicht nur sportlich stark besetzt in die Saison 2011. Mit einer werftneuen Flotte von sieben Yachten vom Typ Bavaria 40S haben die Veranstalter ihren Ruf als eine der wichtigsten Regatten der World Match Racing Tour (WMRT) einmal mehr unterstrichen. -Mit einem solchen Investment-, so WMRT-CEO Jim O’Toole, -wird das Match Race Germany international eine Schlüsselrolle spielen.- Lob gab es bei der Weltpremiere im Januar auf der boot in Düsseldorf von Bavaria-Kenner und Segelprofi Markus Wieser: -Bavaria hat den richtigen Knopf gedrückt und mit der 40S eine herausragende Symbiose aus Regattayacht und anspruchsvollem Cruiser mit viel Komfort geschaffen.- Für die hochmoderne neue Flotte hat Match-Race-Germany-Partner Selden eine exklusive Rigg-Edition auflegt. Pfeiffer Marine ist als Lieferant von Klampen und Scheuerleisten neu im Match-Race-Boot, Nautisattler lieferte maßgeschneiderte perfekt sitzende Polster und Persennige. So gut gerüstet werden die Bavarias Ende März in ihren neuen Heimathafen Ultramarin in Kressbronn einlaufen.

Heimathafen Ultramarin

Die Meichle + Mohr Marina Ultramarin ist seit der Premiere 1997 treuer Partner des Match Race Germany. Geschäftsführer Clemens Meichle sagt: -Das Match Race Germany ist die beste Veranstaltung am Bodensee und eine herausragende Werbung für das Revier, als Veranstaltung einfach ein absoluter Hochkaräter und jedes Jahr im Frühling großes Thema bei unseren Liegeplatzinhabern.- Clemens Meichle schätzt die gelungene Match-Race-Mischung aus Segelaction der Extraklasse und viel Unterhaltung an Land: -Damit bietet das Match Race Germany eine perfekte Bühne für den Segelsport, aber auch für die engagierten nationalen und internationalen Partner und ihre Gäste, die jedes Jahr mehr werden.-
 
Den positven Trend bestätigt Veranstalter Harald Thierer, Partner von Eberhard Magg und Bernd Buck in der Match Race Germany GmbH: -Nach dem schwierigen letzten Jahr blicken wir nun mit sehr positiven Vorzeichen auf das MRG 2011. Im Sponsoring ist ein Aufwärtstrend zu spüren, ganz deutlich merken wir im das im Bereich Hospitality und Business-Center, wo wir uns über einen deutlichen Zuwachs an Gästen freuen. Schon jetzt erwarten wir zum Match Race Germany über 500 Gäste unserer Sponsoren. Die neuen und größeren Yachten bieten natürlich auch unseren Partnern eine neue und sehr attraktive Werbefläche. Der Trend geht eindeutig zu individuellen, ganzjährigen Sponsoringpaketen, die wir im, aber auch außerhalb des Match Race Germany mit dem Match Center Germany umsetzen können. Die Anforderungen sind größer und komplexer geworden – dafür sind wir bestens aufgestellt.-
 
Startschuss für die World Match Racing Tour 2011

Zur 14. Auflage 2011 rechnen die Veranstalter mit rund 35.000 Zuschauern an fünf Veranstaltungen Ende Mai. Die Profis segeln um 50.000 US$ Preisgeld und 100 wertvolle Punkte für die Saisonwertung der World Match Racing Tour, die am Ende des Jahres nach dem finalen Weltmeisterschaftslauf beim Monsoon Cup in Malaysia insgesamt 500.000 US-Dollar aus dem Bonus-Pool an die besten neun Skipper der Tour ausschütten.
 
2011 bilden neun Regatten die World Match Racing Tour, die vom 10. bis 15. Mai in französischen Gewässern vor Marseille durchstartet, neun Tage später in Deutschland fortgesetzt wird und nach weiteren sechs Stopps in Korea, Portugal, Dänemark , Portugal, der Schweiz und auf Bermuda schließlich in Malaysia ihr Finale erlebt.
Sponsoren 2011 des  Match Race Germany

Bavaria Yachtbau, Ultramarin, Stihl, Württembergische Versicherung, Nautisattler, Nagel Baumaschinen, Marinepool, Selden Masts AB, HHP, Layer Grosshandel, Liros Ropes, Pfeiffer Marine, Uwe Schriever Yachttransporte, Elvström Sails, Yachten Meltl, Schwäbische Zeitung, Seglerzeitung, Regio TV Euro 3; Interboot, Messe Friedrichshafen, Versicherungsbüro Riedle&Zartl, Holstein Media, Gemeinde Langenargen, Gerolsteiner, Winterhalter Gastronom, Intersky, Stream 5, Kaenon, Kosta Boda, Match Center Germany

News
Öffnungszeiten ab November
Liebe Kunden, bitte beachten Sie, dass im Fachmarkt, der Segelmacherei und der... mehr Infos
ULTRAMARIN Kiosk
Nach einer erfolgreichen Testsaison 2017 hatte der ULTRAMARIN Kiosk am 3. Oktober... mehr Infos
Kressbronner Oberseepokal
Auch in diesem Jahr veranstalten die Kressbronner Segler wieder den Kressbronner Oberseepokal.... mehr Infos
ULTRAMARIN-CUP Ergebnislisten