zurück zur Übersicht

01.12.2009: "ULTRAMARIN-Bilanz-Presseinformation" - 26.11.2009

Zehn Jahre Umbau zur modernen Marina

Harmonie und Qualität machen die größte Marina am Bodensee so einmalig – Magazinleser wählten ULTRAMARIN zur schönsten Binnenmarina Deutschlands

Das harmonische Zusammenspiel zwischen Wassersportrevier und Trinkwasserspeicher Bodensee, den angrenzenden Naturschutzgebieten, dem umfangreichen gastronomischen Angebot und der perfekten Infrastruktur einer großen Hafenanlage für 1.500 Segel- und Motoryachten sind die Trümpfe von ULTRAMARIN, die Meichle + Mohr Marina in Kressbronn-Gohren. Vor zehn Jahren wurde mit dem Umbau eines beschaulichen Wassersportzentrums hin zur modernen Marina samt großem Fachmarkt, 45-Zimmer-Hotel und Werftbetrieben begonnen. 20 Millionen Euro wurden investiert. Jetzt ist die Gesamtanlage von den Lesern des Wassersportmagazins „segeln“ gekürt worden. Sie haben ULTRAMARIN zeitgleich zum zehnten Geburtstag den erstmals vergebenen „segeln-Award“ für Deutschlands schönste Binnenmarina zugesprochen.

Die Wassersportler scheinen an der Wirtschaftskrise vorbeizusegeln. Besonders am Revier Bodensee und in ULTRAMARIN, die Meichle + Mohr Marina, wird deutlich, dass die Deutschen ihren Urlaub wieder kurzfristiger buchen und diesen zudem in der Heimat verbringen. „Die Krise ist bei uns noch nicht angekommen. Wir haben in der Marina eine sehr, sehr gute Saison hinter uns“, zieht ULTRAMARIN-Geschäftsführer Clemens Meichle Bilanz des Jahres 2009. Der Hafen, das dort liegende 45-Zimmer ULTRAMARIN-Hotel und die um das Hafenbecken angesiedelten vier Gastronomiebetriebe seien sehr gut ausgelastet gewesen. Auf dem Niveau des Vorjahres würden sich auch die Umsätze des 800 Quadratmeter großen Fachmarktes bewegen. „Die Kunden investieren in Qualität“, sagt Clemens Meichle. Dies sei auch im ebenfalls zum ULTRAMARIN-Geschäft gehörenden Verkauf von neuen und gebrauch-ten Booten zu spüren: In die großen Schiffe und ins untere Preissegment mit zwischen 30.000 und 40.000 Euro teuren Booten würde weiterhin sehr gut investiert. Lediglich im mittleren Segment mit Preisen um 100.000 Euro würde gespart. „Das sind die mittleren und leitenden Angestellten, die sparen einfach“, weiß der Geschäftsführer. Insgesamt gesehen aber würde auch der Bootsverkauf noch sehr gut laufen. Zum Herbst hin, nach den Wassersportmessen Interboot und Hanseboot, habe das Geschäft sogar „deutlich angezogen“. Meichle: „Das Interesse ist vorhanden, die Menschen haben wieder Zuversicht und investierten auch wieder in den Bootskauf.“

Derweil ist auch die Bilanz der vergangenen zehn Jahre mehr als zufrieden stellend. Bei allen Ar-beiten habe sich gezeigt, dass diese immer auf dem neuesten Stand der Dinge sein müssen, so Meichle. „Die Qualität müsse stimmen, denn Überleben können nur die Besten“, sagt er. Im Jahr 2000 wurde mit der Einweihung der Speedwave-Werft der erste Neubau auf dem 200.000 Quadratmeter Wasser- und Landfläche umfassenden Areal an die Pächter übergeben. 2001 beziehen die Motorenexperten von HL-Schiffstrechnik ein umgebautes Gebäude. Gleichzeitig wird ein zweiter Turmkran installiert. Mit 25 Tonnen Tragkraft ist dieser eine der leistungsfähigsten Kranlagen am Bodensee. Im Juli 2003 wird das neu und direkt am Hafenbecken gebaute Hafenzentrum mit Fachmarkt, Segelmacherei, Verwaltung, Hotel mit 22 Zimmern, Segelschule und Charter-Unternehmen er-öffnet. Gleichzeitig bekommt das M+M Wassersportzentrum Kressbronn-Gohren einen neuen Namen: ULTRAMARIN, die Meichle + Mohr Marina.

Im Mai 2004 werden das neue Restaurant-Gebäude mit großer Hafenterrasse und die im zweiten Stock liegende Hafenbar eröffnet. Am 30. Juni 2008 beziehen die ersten Gäste den Erweiterungsbau des ULTRAMARIN-Hotels samt großem Wellness- und Tagungsbereich. Pächter ist Rainer Schattmaier. Mit den jetzt zur Verfügung stehenden 45 Zimmern bietet die Marina endgültig eine neue, am Bodensee einmalige Dimension für Wassersportler und Feriengäste. „Mit der ersten Saison sind wir grundsätzlich zufrieden, sehen aber noch Potenzial nach oben“, sagt Rainer Schattmaier. Das Erfreuliche daran: Über 50 Prozent der Gäste seien „normale Urlauber“ und nicht ausschließlich Wassersportler, die das Ambiente der Marina sichtlich genießen würden. In den nächsten zwei Jahren will Schattmaier aus dem Saison- einen Ganzjahresbetrieb machen. Mit weiteren sechs Booten will er das Chartergeschäft ausbauen, um die Attraktivität des Betriebes weiter zu steigern. Auch der Pächter des ULTRAMARIN-Restaurants „Pasta Marina“, Michael Gürgen, zeigt sich mit der letzten Saison und den zurückliegenden Jahren sehr zufrieden. Ein zehnprozentiger Umsatzzuwachs sei derzeit schon schön. Vor allem die stets wachsende Zahl der Stammgäste ist für ihn der Beweis, dass diese mit dem Gebotenen sind. Der Bürgermeister von Kressbronn, Edwin Weiß, indes sieht in der Marina und der Auszeichnung als „schönste Binnenmarina Deutschlands“ einen Leuchtturm im touristischen Angebot der Bodenseeregion. Damit positioniere man sich als Mittelpunkt im Yachttourismus, auch weil die hohen Qualitätskriterien erfüllt werden. Weiß freut sich auch, dass in der Marina 65 feste Arbeitsplätze geschaffen worden sind. In der Hauptsaison sind dort zwischen 120 und 150 Menschen beschäftigt. Dazu gehören dann auch Saisonkräfte und Ferien-Jobber.

Doch damit nicht genug: Im kommenden Jahr wird weiter in die Infrastruktur der Anlage investiert, neue Ab- und Frischwasserleitungen werden verlegt. Zudem steht die „ULTRAMARIN X-99 Weltmeisterschaft an. Die Marina ist Hauptsponsor und Organisator der WM. Veranstalter ist der Yachtclub Langenargen in Kooperation mit der X-99 Klassenvereinigung Bo-densee. Zu den Regatten der vom 2. bis 10. Juli 2010 ausgetragenen Weltmeisterschaft werden 40 Boote mit 300 Seglern aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein und Skandinavien erwartet. Die X-99 ist ein zehn Meter langes und knapp drei Tonnen schweres Einheitsklasseboot, von dem bis heute 600 Stück in Dänemark gebaut worden sind.

Zufriedene Gesichter im größten Bodensee-Freizeithafen

Bilder

News
Öffnungszeiten ab November
Liebe Kunden, bitte beachten Sie, dass im Fachmarkt, der Segelmacherei und der... mehr Infos
ULTRAMARIN Kiosk
Nach einer erfolgreichen Testsaison 2017 hatte der ULTRAMARIN Kiosk am 3. Oktober... mehr Infos
Kressbronner Oberseepokal
Auch in diesem Jahr veranstalten die Kressbronner Segler wieder den Kressbronner Oberseepokal.... mehr Infos
ULTRAMARIN-CUP Ergebnislisten