22.07.2014: Vom Steuerstand der Mega-Yacht ans Ruder des ULTRAMARIN-Fachmarktes

Volker Leonhardt befuhr die Weltmeere und steuerte die Yacht des saudi-arabischen Kronprinzen – Jetzt berät er die Wassersportler vom Bodensee

Kressbronn-Gohren – Volker Leonhardt ist der neue Verantwortliche in der Technikabteilung des Fachmarktes in der ULTRAMARIN-Marina in Kressbronn-Gohren am Bodensee. In dem 800 Quadratmeter großen Wassersport-Fachmarkt werden über 5.000 Artikel samt fachkundiger Beratung und Montageservice angeboten.

Der 40-jährige Volker Leonhardt bringt für seine Tätigkeit eine enorme Erfahrung mit: Nach der Ausbildung als Schiffsmechaniker bei einer der größten deutschen Reedereien in Rostock ging Volker Leonhardt zur Bundeswehr und wurde Fluggerätemechaniker für den Tornado. Danach war er über zwei Jahre lang an Bord eines U-Bootes unterwegs, bevor er das Nautische Kapitänspatent erwarb. Mit Containerschiffen, Tankern und der MS Europa befuhr Volker Leonhardt einige Zeit die Weltmeere. Als Vertreter des Kapitäns, als Staff-Captain, ging er 2003 an Bord der Al Salamah. Dort beaufsichtigte er auch die regelmäßigen Werftaufenthalte für Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten der Yacht. Er war verantwortlich für die 90-köpfige Crew, für Reparaturen und Pflege der Mega-Yacht sowie die medizinische Versorgung der Besatzung. Zudem gehörten die sechs hochmodernen Tender-, Arbeits- und Rettungsboote zu seinem Aufgabenfeld. Die 139 Meter lange Mega-Yacht mit einer Wohnfläche von 8.000 Quadratmetern, über 3.000 Quadratmeter großen Freidecks, mehreren Sälen, 80 Kabinen und Hubschrauberlandeplatz wurde für den Sultan ibn Abd al-Aziz, dem verstorbenen Kronprinzen von Saudi Arabien, gebaut. Heute gehört die bei Howaldswerke-Deutsche Werft in Kiel entstandene und in der Lürssen-Werft in Bremen komplettierte Mega-Yacht dem König von Bahrain. Sie liegt überwiegend im Hafen von Abu Dhabi.

Nach zehn Jahren verantwortlicher Offizier an Bord der Privatyacht wollte sich Volker Leonhardt einer neuen beruflichen Herausforderung in Deutschland stellen. „Seine Erfahrungen, seine umfangreiche Ausbildung und die verantwortungsvolle Arbeit auf See sind ideale Voraussetzungen für die leitende Position im ULTRAMARIN-Fachmarkt und die fachmännische Beratung der Kunden“, nennt ULTRAMARIN-Geschäftsführer Clemens Meichle die Gründe, sich für den gebürtigen Brandenburger entschieden zu haben. Volker Leonhardt freut sich  auf die Arbeit in der Ferienregion am Bodensee. In den freien Stunden will er mit der mittlerweile ebenfalls am Bodensee lebenden Familie mit Skiern oder Wanderschuhen in die nahen Berge gehen. Wieder mehr pflegen will er auch das Segeln, zumal er seit 13 Jahren einen Segelschein besitzt. Volker Leonhardt: „So ein kleines Schiff auf einem relativ kleinen Gewässer zu steuern, vor allem aber zu segeln, wird für mich eine völlig neue Erfahrung sein.“

Volker Leonhardt ist ab sofort verantwortlich für das technische Angebot des ULTRAMARIN-Fachmarktes in der Meichle + Mohr-Marina in Kressbronn-Gohren am Bodensee. Bild: M+M
News
Öffnungszeiten ab November
Liebe Kunden, bitte beachten Sie, dass im Fachmarkt, der Segelmacherei und der... mehr Infos
ULTRAMARIN Kiosk
Nach einer erfolgreichen Testsaison 2017 hatte der ULTRAMARIN Kiosk am 3. Oktober... mehr Infos
Kressbronner Oberseepokal
Auch in diesem Jahr veranstalten die Kressbronner Segler wieder den Kressbronner Oberseepokal.... mehr Infos
ULTRAMARIN-CUP Ergebnislisten